Sachsen vor der Wahl

MDR Extra Ein Land vor Wahl – So denkt Sachsen | 60 Min. Die Landtagswahl in Sachsen wird in ganz Deutschland mit Spannung erwartet. Den Prognosen nach könnte die Große …

AKTUELLES

21.08.2019 Heute ist Ausstrahlung: So denkt Sachsen – Ein Land vor der Wahl Das große Exakt-Wahlextra vom MDR-Landesfunkhaus Sachsen bildet wenige Tage vorm Urnengang die Stimmungslage im Freistaat ab. Um …

Verbotene Berufe: Frauen unerwünscht

Oxana Chevalier ist Rettungstaucherin. Doch in ihrer Heimatstadt Moskau darf sie diesen Beruf nicht ausüben. Für Frauen ist das Rettungstauchen in Russland verboten, so wie die Ausübung von rund 450 weiteren Berufen. Auf der Schiffsbrücke oder der Rettungsstation sind Frauen unerwünscht.

Re: Machtkampf im Gestüt

Kamil Biernat ist aufgeregt. In wenigen Tagen beginnt die „Pride of Poland – eine weltbekannte Pferde-Auktion. Seit Monaten bereitet Kamil seine Pferde darauf vor. Er ist Trainer in dem polnischen Nationalgestüt Janów Podlaski, berühmt für die Zucht von Araber-Pferden.

Sachsenburg – das vergessene KZ

Idyllisch am kleinen Fluss Zschopau gelegen, steht in Sachsenburg bei Chemnitz ein monumentaler Fabrikkomplex: Die alte Baumwollspinnerei war ab 1933 ein frühes Konzentrationslager der Nationalsozialisten. Hier wurden tausende Häftlinge inhaftiert und gefoltert, einige ermordet. Doch bis heute gibt es in Sachsenburg keine offizielle Gedenkstätte. Das einstige KZ ist in Vergessenheit geraten.

Exakt – So leben wir Geben oder Nehmen?

Fast die Hälfte unseres Geldes fließt in Steuern und Sozialversicherungen. Geld, das umverteilt wird. Klar ist: In einem Sozialstaat fördern die Starken die Schwachen. Doch wo kommt unser Solidarsystem an seine Grenzen? Wer profitiert und wer zahlt drauf? Ist das Verhältnis von Geben und Nehmen in unserer Gesellschaft aus dem Gleichgewicht geraten? Wie steht es um die soziale Gerechtigkeit in Deutschland im Jahr 2018?

Unsterblich im Internet – Der digitale Nachlass

Ein immer größer werdender Teil unseres Lebens ist digital organisiert. Wenn ein Familienmitglied stirbt, müssen sich die Hinterbliebenen auch um diesen digitalen Nachlass kümmern. Dabei ist rechtlich nicht einmal eindeutig geklärt, ob digitale Kommunikationsdaten sich überhaupt vererben lassen.

Andrej Babiš und der Storchennest-Fall

Wird Europa bald von Großunternehmern und Multimillionären à la Trump regiert? Zumindest in Tschechien könnte es im Herbst 2017 dazu kommen. Andrej Babiš, zweitreichster Mann Tschechiens, global agierender Unternehmer und mehr als drei Jahre lang Finanzminister auf der Prager Burg, will neuer Ministerpräsident Tschechiens werden. Doch kurz vor der Wahl gerät Babiš in die Schlagzeilen. Eines seiner Unternehmen soll Subventionsbetrug mit EU-Fördergeldern begangen haben.

Wie leben wir in Zukunft?

Wie leben wir im Jahr 2030? Dieser Frage hat sich Filmemacher Benjamin Arnold zusammen mit einem Team von Datenjournalisten gewidmet. Ausgehend von statistischen Prognosen und Hochrechnungen haben sie einen Blick in die Zukunft unseres Landes geworfen.

Polen – Winterreise durch ein gespaltenes Land

Der Regierungswechsel hin zur konservativen PiS-Partei in Polen hat dem Land international Schlagzeilen beschert. Die Reaktionen in Europas Hauptstädten auf die Veränderungen im Land – Eingriffe u.a. in das Verfassungsgericht …